Chronische Krankheit und Pflegebedürftigkeit

 

Chronische Erkrankungen

Chronische Krankheiten sind die häufigste Ursache von Hilfs-und Pflegebedürftigkeit und sie können Menschen in allen Lebensphasen betreffen.

Verändert sich das Leben durch Eintritt einer chronischen Krankheit kann dies viele Fragen und Unsicherheiten hervorrufen. Die Erkrankung betrifft immer auch das gesamte familäre Umfeld des Betroffenen.

Das Wort chronisch bedeutet langsam oder lange dauernd ( aus dem griech. chronos=die Zeit). Heilt eine Krankheit nicht vollständig aus oder kann die Krankheitsursache nicht beseitigt werden, spricht man von einer chronischen Krankheit.

 

Zu den chronischen Krankheiten zählen z.B. Herz-und Kreislauferkrankungen, Diabetes, Krebserkrankungen, Atemwegserkrankungen, Arthritis, Osteoporose, Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa, Schmerzerkrankungen aber auch psychische Erkrankungen wie bspw. Depressionen.
 

Auf Grund meiner pflegefachlichen Erfahrungen kenne ich Bedürfnisse und Belastungen der Betroffenen, Ihrer Angehörigen und ihres sozialen Umfelds. In meiner Beratungspraxis berate, begleite und unterstütze ich Sie und Ihre Angehörigen allumfassend und mit systemischen Blickwinkel.

 

Pflegebedürftigkeit

Wird ein Mensch aufgrund einer chronischen oder akuten Erkrankung pflege- und hilfebedürftig und damit zu einem ,,Pflegefall“, stellt dies für ihn selbst und für seine nächsten Angehörigen oftmals eine Krisensituation dar. Ich unterstütze und begleiten Sie in dieser Phase und auch im weiteren Krankheitsverlauf.

Die Beratung kann sich dabei mit folgenden Themen befassen:

  • Krankheitsbewältigung (ab Diagnosestellung)

  • Entlastung pflegender Angehöriger

  • Integration der Krankheit in den Alltag der Betroffenen und ihrer Familien

  • Leistungen der Pflegeversicherung

    • Hilfe bei der Antragsstellung zur Pflegestufe, Höherstufungen

    • Pflegehilfsmitteln, ambulante Pflegedienst, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen, alternative Wohnformen

    • Verhinderungspflege, Tagespflege, Kurzzeitpflege

 

Mit der vernetzten und unabhängigen Pflegeberatung möchte ich Sie als Betroffene und pflegende Angehörige bestmöglich unterstützen und Ihnen eine optimale häusliche Pflegesituation ermöglichen. Ein weiteres Ziel ist es Ihnen und ihren Angehörigen unnötige Wege zur unterschiedlichen Ansprechpartnern und Institutionen/ Behörden zu ersparen.

Pflegeberatungen ohne vorliegende Pflegestufe kosten pro Stunde 45,00 Euro/h. 

Die Beratung zum Umgang und zur Bewältigung einer chronischen Erkrankung wird mit

50,00 Euro pro Stunde berechnet.

 

In Einzelfällen sind individuelle Preisvereinbarungen möglich. Erstberatungen werden in bar abgerechnet. Bei Hausbesuchen wird die Anfahrt zusätzlich berechnet.


© 2020